Amerikas heiße Grenze

ab 12

Samstag, 8. Oktober 13:15

Amerikas heiße Grenze

Nächste Sendetermine

  1. Samstag, 8. Oktober um 10:35

    Illegale Einreise

  2. Samstag, 8. Oktober um 11:25

  3. Samstag, 8. Oktober um 12:20

    Belagerungszustand

Inhalt

Die USA sind Grenzland. Denn im Süden befindet sich die Demarkationslinie zwischen dem reichen Westen und dem armen Süden, zwischen der so genannten Dritten Welt und den Verheißungen der Ersten Welt - hier verläuft die über 3.000 Kilometer lange Grenze zwischen den USA und Mexiko. Rund ein Drittel davon ist durch einen Hochsicherheitszaun befestigt. Die Vereinigten Staaten wollen damit verhindern, dass Migranten aus Lateinamerika illegal einreisen. Auch der Schmuggel von Drogen und Waffen soll auf diese Weise verhindert werden. Längst wird der Zaun mit der Berliner Mauer verglichen, und Organisationen wie Amnesty International üben lautstark Kritik. Da, wo keine Befestigungen errichtet sind, erstrecken sich lebensfeindliche Wüsten oder der mächtige Rio Grande. Trotzdem brechen jährlich Hunderttausende auf, um den Elendsquartieren von Mexico City oder Chihuahua zu entfliehen. Auf ihrem Weg durch die Wildnis ins Land der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten kommen Jahr für Jahr Hunderte ums Leben, darunter auch Frauen und Kinder. Die Serie „Amerikas heiße Grenze" begleitet die Männer und Frauen, die als Grenzpolizisten auf amerikanischer Seite Dienst tun. Viele von ihnen sind selbst mexikanischer Abstammung und geraten angesichts ergreifender Flüchtlingsschicksale regelmäßig in persönliche Konflikte. Hinzu kommt der Kampf gegen kriminelle Kartelle, der auch für die Beamten nicht selten ein Kampf auf Leben und Tod ist.  

Episoden

  • Über Land und Wasser

    +

    Die amerikanischen Grenzbeamten von Laredo durchstreifen ihr Einsatzgebiet zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Die texanische Grenzstadt gehört zu den ältesten US-Grenzübergängen überhaupt, und heute ist sie sogar der größte. Gerade hier sind unzählige Drogenschmuggler am Werk, um ihre tödlichen Waren von Mexiko aus in Richtung Norden zu schaffen. Hinzu kommen die Massen illegaler Einwanderer. Manche versuchen sogar mit selbst gebauten Flößen den Rio Grande zu überqueren - ein nicht ganz ungefährliches Unterfangen...

    Aktuell
    Samstag, 15. Oktober um 12:30
    ab 12
    Auf NATIONAL GEOGRAPHIC CHANNEL
  • Ein Hurrikan als Fluchthelfer

    +

    Im Juni 2010 wütet der Hurrikan Alex in der Karibikregion und streift auch den Süden der USA. Der Rio Grande, der Grenzfluss zwischen dem US-Bundesstaat Texas und Mexiko, tritt über die Ufer und sorgt auf beiden Seiten des Stromes für Chaos und Zerstörung. Buchstäblich im Windschatten der Naturkatastrophe versuchen Drogenschmuggler ihre Rauschgiftladungen über die Grenze zu bringen. Die Beamten der amerikanischen Grenzpolizei haben alle Hände voll zu tun, um die Situation in den Griff zu behalten. Hinzu kommen zahlreiche Immigranten. Wie so häufig warten Flüchtlinge aus Mexiko und anderen lateinamerikanischen Ländern südlich der Grenze bereits...

    Aktuell
    Samstag, 15. Oktober um 13:20
    ab 12
    Auf NATIONAL GEOGRAPHIC CHANNEL
  • Eine Ladung Marihuana

    +

    Über die texanische Grenzstadt Laredo läuft ein großer Teil des mexikanisch-amerikanischen Marihuanahandels. Für die Beamten der US-Heimschutzbehörde, Department of Homeland Security, stellt das eine enorme Herausforderung dar. Diese Folge von zeigt, wie die Grenzer auf einen Schlag eine halbe Tonne Marihuana beschlagnahmen. Das Rauschgift befand sich in einem Lastwagen, der eigens mit doppelten Wänden ausgestattet war. Und auch diesmal müssen sich die Beamten einem weiteren drängenden Problem stellen: Es geht um die Schlepperbanden, die täglich illegale Einwanderer in die USA schleusen.

    Aktuell
    Samstag, 15. Oktober um 14:10
    ab 12
    Auf NATIONAL GEOGRAPHIC CHANNEL
  • Die Drogen-Flut

    +

    Die Grenzbeamten im texanischen Laredo haben nicht nur Drogenschmuggler im Visier, sondern auch illegale Einwanderer. Den Männern der Border Patrol gelingt es, eine Gruppe von Flüchtlingen, die sich in einem Lieferwagen versteckt haben, kurz hinter der amerikanischen Grenze abzufangen. Doch einige von ihnen fliehen in die texanische Wüste... Unterdessen bereitet sich ein Sondereinsatzkommando auf eine Razzia in der Villa eines berüchtigten Gangmitglieds vor. Werden die Beamten hier wie vermutet auf große Mengen an Heroin und Kokain stoßen?

    Aktuell
    Samstag, 15. Oktober um 15:00
    ab 12
    Auf NATIONAL GEOGRAPHIC CHANNEL